IHK - Umschulung - Prüfungen

westfotos.de / fotolia

Neben den anerkannten Berufsabschlüssen durch Ablegen der IHK-Prüfung können Sie im Rahmen der Umschulung zum/r Verkäufer/in oder Fachkraft im Gastgewerbe die folgenden zusätzlichen Qualifikationen erwerben:

Englisch mit IHK-Zertifikat

In diesem Kurs werden die Teilnehmenden darauf vorbereitet die IHK Zertifikatsprüfung Englisch für kaufmännische Auszubildende erfolgreich zu bestehen. Im Schwerpunkt wird den Teilnehmenden die Korrespondenz und geschäftliche Kommunikation auf Englisch vermittelt sowie Gesprächsübungen trainiert. Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Kurs sind fünf Jahre Schulenglisch mit einem mindestens befriedigendem Ergebnis in der Abschlussnote.

Sachkundenachweis zum Verkauf freiverkäuflicher Arzneimittel

Nach § 50 des Arzneimittelgesetzes bedarf es für den Einzelhandel mit Arzneimitteln, die zum Verkehr außerhalb von Apotheken freigegeben sind (sogenannte freiverkäufliche Arzneimittel), der Sachkenntnis des Unternehmers oder einer von ihm mit der Leitung des Unternehmens oder mit dem Verkauf beauftragten Person. Die erforderliche Sachkenntnis ist grundsätzlich durch eine Prüfung vor der Industrie- und Handelskammer nachzuweisen. Dieses Seminar soll den Teilnehmenden die Möglichkeit geben, den Sachkundenachweis zum Verkauf freiverkäuflicher Arzneimittel zu erwerben. In komprimierter Form werden alle prüfungsrelevanten Themen bearbeitet und eine intensive Vorbereitung auf die IHK-Prüfung ermöglicht.

Hygieneschulung nach HACCP

HACCP (Hazard Analysis Critical Control Point = Risiko-Analyse Kritischer Kontroll-Punkte), das ist der systematische Ansatz, den wir anwenden, um unbedenkliche Lebensmittel zu gewährleisten. Die Aufgabe des HACCP-Konzeptes ist es, Gefahren, die mit dem Verarbeitungsprozess von Lebensmittel zusammenhängen oder von fertigen Produkten ausgehen, zu betrachten und die Risiken abzuschätzen. Wenn alle Faktoren, die die Lebensmittelreinheit beeinträchtigen können, erkannt sind, dann können die entsprechenden Maßnahmen zum Einsatz kommen, um diese Risikofaktoren auszuschalten.
Ziel dieses Seminars ist es, den Teilnehmenden zu vermitteln wie ein betriebseigener HACCP Plan erstellt und wie Risiken erkannt und vermieden werden können. Ebenso sollen die Teilnehmenden befähigt werden, Hygieneschulungen zu planen und durchzuführen.