Integrative Lerntherapie

element5digital / unsplash

Die Integrative Lerntherapie ist eine ganzheitliche Förderung von individuellen Lernstrategien für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Zum Beispiel bei Legasthenie (Lese-Rechtschreibschwäche) und Dyskalkulie (Rechenschwäche).

Die Integrative Lerntherapie ist ein gezieltes, individuelles und lösungsorientiertes Lerncoaching. Sie nimmt durch pädagogische Lernhilfen und psychotherapeutische Elemente den beeinträchtigten Lernprozess ganzheitlich in den Fokus. Ziel ist es, dem Kind bzw. Jugendlichen oder auch Erwachsenen durch verbesserte Lernstrategien und zunehmend bessere Handlungskompetenzen im Bereich der Schriftsprache oder des Rechnens wieder Selbstvertrauen zu vermitteln.

  • Integrative Lerntherapie ist eine anerkannte und qualifizierte Therapie und keine Nachhilfe
  • Die Einzelförderung ist auf die individuelle Diagnose des Kindes zugeschnitten
  • Es wird an dem Punkt angesetzt, den die Lernenden sicher beherrschen
  • Mit dem Kind, dem Jugendlichen oder dem Erwachsenen werden gemeinsam effektive Strategien entwickelt
  • Klarer Ablauf mit unterschiedlichen Methoden und persönlichen Unterrichtsmaterialien
  • Geduld und Zeit in Kombination mit "Spielerischem Lernen"
  • Gespräche mit Eltern, Lehrkräften, Betreuer:innen und Ausbilder:innen können auf Wunsch geführt werden, um den Lernenden die Schul- oder Ausbildungssituation angenehmer zu gestalten
  • Schulängste der Kinder und Jugendlichen werden abgebaut
  • Selbstwertgefühl der Lernenden wird gesteigert

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme und beraten Sie gern.

Kontakt

Andrea Zauner / Andrea Gürntke     
lerntherapie@abw-bs.de
Tel.: 0531 - 26406-0